Skip to main content

Gas Anschluss bei einer Absorber-Kühlbox?

Absorber Kühlboxen werden mit drei Anschlusstypen für Gas hergestellt. Daneben gibt es welche für Strom oder an Motoren als Energiequelle. Es gibt eine Gruppe für Anschlüsse an Gaskartuschen und solche, die an das Gasnetz angeschlossen werden. Geschichtlich gab es lange Zeit Gaskartuschen mit 50 mbar Druck auf dem Markt. Diese werden aber durch solche mit 30 mbar ersetzt. Sodass im Neukauf nur noch Absorber Kühlboxen mit einem Anschluss für Gaskartuschen mit 30 mbar angeboten werden. Es gibt jedoch für Bestandsgeräte noch Gaskartuschen in Deutschland mit 50 mbar. Sodass solche Absorber Kühlboxen noch betrieben werden können.

Der wesentliche Unterschied zwischen Geräten für den Anschluss an Gaskartuschen oder dem Gasnetz ist in Zukunft nicht mehr der Vordruck. Sondern vor allem das Gaskartuschen ins oder ans Gerät gestellt und angeschlossen werden, während beim Anschluss ans Gasnetz ein Schlauch und ein Stecker am Gerät vorhanden sind. Es gibt Hersteller, die beide Anschlussmöglichkeiten an ihren Kühlboxen anbieten. Dies sind aber solche gehobener Preisklassen. Absorber Kühlboxen sind vor allem mobile Geräte zum Gebrauch bei Aufenthalten weit ab von zu Haus. Flexibilität ist deshalb attraktiv. Absorber Kühlboxen mit Garkartuschen sind leichtes Gepäck, solche zum Anschluss an Gasnetz oder große Gasflaschen sind für den dauerhaften, soliden Betrieb angemessen.


Dometic CombiCool RC 2200 EGP 50 mbar

230,92 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dometic COMBICOOL ACX 40 G

329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Supercool Absorber Kühlbox Tristar KB-7147

249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dometic – Combicool ACX 35

299,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*